die Ypsilon-Geschichte

oder die Esotherik der Bienen

hier ist es das Ypsilon:

von der anderen Seite fotografiert:

das Y steht auf dem Kopf.

Die Geschichte dahinter:

Beim Naturwabenbau kann man beobachten, das Bienen von der Brutnestmitte aus dieses Y-Muster beidseitig immer in der gleichen Richtung bauen.

Bildquelle: Wabenanordnung apis-mellifera-mellifera.de

Dies wurde schon viel untersucht, es gibt Imker die sagen das diese Ausrichtung die Bienen sanftmütiger und gesünder macht oder auch das die Völker weniger oder gar nicht mehr schwärmen und es gibt Imker die sagen das sei alles Unfug.

Um ehrlich zu sein: ich weiß es nicht

ist aber auch nicht schlimm, weil nirgendwo habe ich etwas darüber gelesen, das eine solche Anordnung schaden würde, also mache ich es.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.