Bienenwachstücher „in progress“

wir sind gerade dabei und stellen Bienenwachstücher her, die richtige Menge und Mixtur an Bienenwachs ist wichtig für eine gute und dauerhafte Qualität.

Im Wasserbad wird Bienenwachs und Harz erwärmt, das Öl später hinzugegeben und gemischt und anschließend damit die Tücher getränkt.

Dabei ist vor allem die Menge wichtig, denn zuviel ist genau wie zu wenig nicht gut.

Bienenwachstücher, als Ersatz für Alufolie oder Frischhaltefolie, können vielseitig verwendet werden. Bienenwachstücher schützen Lebensmittel wie eine zweite Haut. Durch die antibakteriellen Eigenschaften von Bienenwachs (und auch der Harz) bleiben sie länger frisch und genießbar. Egal ob Obst, Gemüse, Käse, Brot oder Kuchen einfach in das Wachstuch einwickeln und in den Kühlschrank legen oder für unterwegs mitnehmen. Mit dem Bienenwachstuch können natürlich auch Schälchen und Schüsseln abgedeckt werden.

Es wird noch ein bißchen dauern, bis sie zum Verkauf bereit stehen, aber wir sind fleißig damit beschäftigt.

2 Antworten auf „Bienenwachstücher „in progress““

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.