Naturseife aus eigenem Honig

Wir sind vor einiger Zeit danach gefragt worden, ob wir auch Honigseife hätten. Wir wollten einerseits jedoch nicht auf industriell hergestellte Produkte zurückgreifen, da es dort schon genug Anbieter gibt und dies uns auch wenig nachhaltig erscheint. Andererseits können wir die Seife jedoch auf Grund der behördlichen Auflagen und notwendigen Zulassungen nicht selber herstellen. Schließlich haben wir die Seifenküche Hainzell (https://www.seifenkueche-hainzell.de/) gefunden, die das alles und dazu noch mit unserem eigenen Honig übernommen hat.

Die Inhaltsstoffe unserer Naturseife sind recht übersichtlich, nichts überflüssiges ist enthalten:
Rapsöl und Sonnenblumenöl machen die Haut geschmeidig und glättet sie, bewahrt die Feuchtigkeit der Haut und hält sie in einem guten Zustand.
Kokosöl macht das Haar leicht kämmbar, geschmeidig, weich und glänzend und verleiht ihm Volumen, Geschmeidigkeit und Glanz und sorgt für angenehmen Seifenschaum.
Wasser
– unser feiner, cremiger, Sonnenblütenhonig: Honig sorgt auf der Haut für ein zartes und geschmeidiges Hautgefühl. Honig besitzt feuchtigkeitsspendende Eigenschaften und geben der Haut die Möglichkeit, sich zu beruhigen, zu regenerieren und sich zu glätten. Zudem sind im Honig viele milde Säuren, die dem Säureschutzmantel der Haut helfen diesen wieder aufzubauen. Zudem profitiert die Haut von der antibakteriellen Wirkung des Honigs. Der angenehm süßliche Duft von Honig wirkt außerdem revitalisierend.
Natriumhydroxid: Es ist mineralischen Ursprungs und wird in Naturkosmetik zur hautfreundlichen pH-Regulierung verwendet. In viel höherer Dosierung und Konzentration wird es auch beim Backen verwendet, speziell beim Laugengebäck sorgt es für die typische Färbung. Nach der Reifezeit der Seife bleibt vom Natriumhydroxid nur noch pflegendes Glycerin übrig, das Ursprungsprodukt Natriumhydroxid ist im Endprodukt nicht mehr vorhanden.

Hier noch ein Video wie unsere Seife hergestellt wurde:

Unsere Naturseife enthält 25% Honig im Ölanteil! Die Seife hat einen aromatisch, samtigen Charakter und eine pflegende Rückfettung durch hochwertige Öle. Sie ist mit Liebe hergestellt und natürlich naturbelassen und ohne künstliche Farbstoffe oder Zusatzstoffe.

Hier findest du das Produkt in unserem Shop: https://www.apis-kultur.eu/shop/seife-wachstuecher-propolis/apis-kultur-seife-mit-honig

meine Kerzenwerkstatt*

In meiner Kerzenwerkstatt stelle ich gezogene und gegossene Kerzen her.

Heute möchte ich euch einmal die Herstellung einer gegossenen Kerze zeigen.

Silikonform (freundliche Leihgabe von meinem lieben Imkerkollegen Erwin Golz, vielen Dank)

Man benötigt zum Kerzen gießen eine Silikonform, Docht, ein paar Gummiringe, ein paar kürzere Hölzchen, ein paar längere Hölzchen und natürlich Bienenwachs.

Gießform mit Docht und Gummiringen

Als erstes wird der Docht eingezogen und im Anschluß die Form mit Gummiringen geschlossen.

Einfüllen des warmen Bienenwachses… den einzigartigen Duft kann ich hier leider nicht vermitteln 😉

Dann kommen zwei kleine Abstandshölzchen auf den Rand der Form und darüber die zwei Hölzchen mit denen man den Docht aurichten und stramm ziehen kann. Als zunächst letzter Schritt wird der warme Bienenwachs eingefüllt.

Jetzt muss gewartet werden bis die Kerze erkaltet ist. Was im obigen Bild oben ist, ist der Boden der Kerze. Da kann man den Docht schon nach einiger Zeit abschneiden und die oberen Hölzchen entfernen und die Standfläche für einen geraden Stand der Kerze mit einem Messer abschneiden.

Im Anschluß erfolgt dann das Entformen der Kerze. Als letzte Arbeit an der Kerze wird der Docht oben an der Kerze noch etwas abgeschnitten und in Bienenwachs getaucht, damit die Kerze von Beginn an gleichmäßig abbrennen kann.

Die fertige Kerze hat eine Höhe von ca. 9,5cm, Durchmesser von ca.  4,5cm, ein Gewicht von ca. 150gr und eine Brenndauer ungefähr 35h.

… und hier machen sich 4 Kerzen auf den Weg zu einer lieben Freundin.

Eine Auswahl unserer Kerzen findet ihr hier: https://www.apis-kultur.eu/produkt-kategorie/kerzen

*das Sternchen von oben möchte ich auch nicht unerwähnt lassen: Die meisten Kerzenformen hat mir mein lieber Imkerkollege Erwin Golz ausgeliehen. von ganzem Herzen vielen Dank dafür. Wahrscheinlich glaubt er, er bekommt sie nicht mehr wieder, aber ich verspreche, das sie wieder zurückkommen. (Ich habe jetzt auch Silikon gekauft und möchte bald einige Formen selbst herstellen).

Tee mit Honig süßen … (und Kaffee auch)

Honig süßt den Tee besser als Haushaltszucker, da er Fruktose und Glukose enthält. Foto: Boris Bücheler

Wenn es draußen kälter wird, trinken wir wieder mehr Tee. Gerne auch gesüßt. Der Honig hat hier Vorteile gegenüber weißem Haushaltszucker: Er hat weniger Kalorien, wertvolle Inhaltsstoffe und bringt zusätzlichen Geschmack. Da der Honig nicht lange erhitzt wird, verliert er auch nicht an Qualität.

Honig ist besser zum Süßen als Zucker

Die Süßkraft von Honig liegt leicht über der von Haushaltszucker. Trotzdem hat Honig weniger Kalorien. Das liegt an den Zuckerarten: Raffinierter Haushaltszucker ist reine Saccharose. Honig besteht hauptsächlich aus Glukose (Traubenzucker) und Fruktose (Fruchtzucker). Beide schmecken süßer. Manche Honige haben einen besonders hohen Anteil an Fruktose, beispielsweise Wald- oder Akazienhonig. Dies erkennt man daran, dass sie lange flüssig bleiben. Honig enthält zudem weitere Stoffe wie Vitamine, Mineralien und Enzyme. Daneben bietet Honig beim Süßen ein zusätzliches Geschmackserlebnis, das normaler Haushaltszucker nicht hat.

Welcher Honig ist zum Süßen am besten geeignet?

Grundsätzlich kann man alle Honige zum Süßen verwenden – je nach persönlichem Geschmack. Will man viel Süße, ist Blütenhonig ideal. Wer ein herzhaft-würziges Aroma möchte, kann mit geschmacksintensiven Sortenhonigen wie Tannen- oder Edelkastanienhonig süßen.

Leidet die Honig-Qualität unter der Hitze?

Honig enthält hitzeempfindliche Enzyme, die bei langer Erhitzung geschädigt werden. Wenn man den gesüßten Tee aber gleich trinkt, leidet die Qualität des Honigs nicht unter der Hitze. Selbst länger erhitzter Honig ist gesünder als Haushaltszucker, der keine Enzyme, Vitamine oder Antioxidanten enthält. Trotzdem sollte das Süßen von Getränken mit Honig immer erst unmittelbar vor dem Trinken erfolgen.

Quelle: https://www.bienenundnatur.de/aktuelles/tee-mit-honig-suessen/

Weihnachtsmarkt auf der Burg Satzvey

Burgatmosphäre bei Dunkelheit (Blick aus unserem Stand auf die Burg und den Burgweiher)

Heute vormittag bis in den späten Nachmittag war eine schöne, wärmende Sonne in Satzvey, zum Abend hin wurde es dann etwas kühler. Wir haben uns beim Kerzen gießen und Kerzen ziehen in unserem Verkaufsstand etwas aufwärmen können.

unser weihnachtlich geschmückter Verkaufsstand

Einige Besucher des Weihnachtsmarktes haben uns gesagt, das unser Stand der schönste des Marktes sei. So etwas hören wir natürlich gerne, auch wenn es natürlich auch schöne andere Stände gibt, wie zum Beispiel den von Gerd und Petra mit leckeren Konfitüren und Aufgesetzten.

https://www.burgsatzvey.de/veranstaltung/burgweihnacht-2019/

mal etwas zur Brenndauer von Kerzen

eine stattliche, selbstgezogene Kerze aus reinem Bienewachs, Höhe 47,5cm Durchmesser 7cm, Brenndauer über 400 Stunden, https://www.apis-kultur.eu/shop/kerzen/grosse-gezogene-kerze

Wir gießen und ziehen seit einiger Zeit unsere Kerzen aus überschüssigem Bienenwachs selbst. Dabei trat bei uns die Frage auf wie lange brennt den so eine Kerze? Im Internet findet man alles, also auch einen Rechner für die Brenndauer von Kerzen (für Stearin, Paraffin und Bienenwachs https://rechneronline.de/kerze/ ). Dabei haben wir festgestellt, das unsere natürlichen Bienenwachskerzen eine nahezu unglaubliche Brenndauer haben im Vergleich zu Kerzen aus Paraffinu nd Stearin.

eine gegossene Kerze mit Wabenmuster und Engeln https://www.apis-kultur.eu/shop/kerzen/stumpenkerze-waben-mit-3-engeln-95cm

Zum direkten Vergleich habe ich einmal eine Kerze mit einer Höhe von 10cm und einem Durchmesser von 7cm gerechnet, schaut euch das Ergebnis an:

Etwas über den Daumen gesehen, brennen unsere Bienenwachskerzen doppelt so lange wie Kerzen aus Stearin oder Paraffinwachs. Das ist mehr als beeindruckend für ein Naturprodukt und das auch bei gleichem Gewicht. Allein schon aus diesem Grund rechtfertigt sich ein vergleichsweise höherer Preis für die Bienenwachskerze (mal ganz abgesehen von der Nachhaltigkeit).

Eine Auswahl unserer Kerzen findet ihr hier: https://www.apis-kultur.eu/produkt-kategorie/kerzen

Bonbons mit leckerer Füllung aus Lavendelhonig aus der Provence (Frankreich)

Die Provence, die am Mittelmeer zwischen dem Rhonetal und Italien liegt ist insbesondere bekannt für die riesigen Lavendelfelder.

Die Blüten von Lavendel finden vielseitige Verwendung zum Beispiel in ätherischen Ölen, Seifen, Duftsäckchen und natürlich für den Lavendelhonig. Die Lavendelbauern benötigen die Unterstüztung der Imker bzw. der Bienen zur Bestäubung, damit eine reiche Ernte gesichert ist. Der gewonnene Nektar wird dann im Bienenstock zu leckerem Lavendelhonig.

So sieht das verkaufsfertige Produkt aus. Wir haben dieses Mal auf Grund der Nachhaltigkeit ein wiederverwendbares Glas eingesetzt, zudem kann man so die Bonbons gut sehen. Der Geschmack ist natürlich unvergleich, am besten mal probieren.

Hier findest du das Produkt in unserem Shop: https://www.apis-kultur.eu/shop/suesses-mit-honig/bonbons-gefuellt-mit-lavendelhonig-120gr

Praktischen Reparatur Sticks zu unseren Bienenwachstüchern

Mit diesen praktischen Reparatur-Sticks können Sie entweder, vorhandene Bienewachstücher auffrischen oder aber auch aus eigenem Stoff selber Bienenwachstücher herstellen.

Die Sticks bestehen aus reinem Bienenwachs, Dammarharz und Jojoba-Öl. Es ist die gleiche Mischung, die auch bei unseren Bienenwachstüchern verwendet wird.

Zum Auffrischen reicht meist ein Stick, es kommt natürlich trotzdem auf die Größe und Stoffstärke des Tuchs, sowie den Grad der Abnutzung an.

Die Menge die erforderlich ist um ein neues Tuch herzustellen, ist variabel auf Grund von Größe und Dicke des Stoffs.

Die Sticks bieten wir in drei verschiedenen Variationen an (1 Stück,3 Stück und 5 Stück)

Hier findest du das Produkt in unserem Shop: https://www.apis-kultur.eu/shop/seife-wachstuecher-propolis/reparatur-stick-bienenwachstuch

Der Winter kommt und der Kurkuma will in den Honig

gelb-oranges Kurkuma-Pulver

Kurkuma gehört zu den Ingwergewächsen. Manchmal wird er auch gelber Ingwer genannt. Kurkuma hat eine wunderschöne gelbe bis orange Färbung, beim Pulver und auch bei den frischen Knollen.

Einrühren des Kurkuma in den cremigen Honig.

Kurkuma, insbesondere in Verbinung mit Honig (wird schon mal als natürliches Antibiotikum bezeichnet), soll einige Heilwirkungen haben. Damit darf und will ich nicht werben. Aber wer sich darüber informieren möchte, sollte einfach die Suchbegriffe „Kurkuma“ und „Honig“ in einer Suchmaschine eingeben.

fertig gerührter Kurkuma in Honig

Dieser Honig enthält eingerührtes Kurkuma. Im Unterschied zu Honig, der von Bienen auf Kurkumablüten gesammel wurde, darf er nicht Kurkumahonig genannt werden. Er muß entweder Honigzubereitung mit Kurkuma oder eben so ähnlich benannt werden.

Des weiteren habe ich dann einige Nährwerte berechnet. Sie bilden jedoch eigentlich nur einen Anhaltspunkt. Da sowohl Honig, als auch Kurkuma Produkte aus der Natur sind, sind sie niemals vollkommen gleich.

Hier meine berechneten Werte:

Nährwert je 100gr
Brennwert 284,4kcal / 1207,9kJ
Fett < 0,1gr
davon gesättigte
Fettsäuren < 0,1gr
Kohlenhydrate 75,1gr
davon Zucker 72,84gr
Eiweiß 0,37gr
Salz < 0,1gr

Auf Grund der natürlicherweise unterschiedlichen Zuckerzusammensetzung und auch eines unterschiedlichen Natriumgehaltes liegen uns keine allgemeingültigen Werte für Honig vor.

Nährwert, als auch Nährstoffzusammensetzung sind durchschnittliche Angaben.

Fertig abgefüllt ist der Kurkuma in Honig jetzt. Die zu sehenden Lüftbläschen steigen mit der Zeit noch nach oben. Was jetzt noch fehlt ist natürlich das Verschließen, das Etikettieren und die Dekoration.

Kurkuma in Honig, https://www.apis-kultur.eu/shop/honig/kurkuma-in-honig

Hier findest du das Produkt in unserem Shop: https://www.apis-kultur.eu/shop/honig/kurkuma-in-honig

Reisen rund um die Biene: apiTours

Jürgen Küppers

Mein Imkerkollege Jürgen Küppers, der seit vielen Jahren in Frankreich und in Deutschland imkert, bietet mit apiTours Reisen rund um die Biene an.

Jürgen Küppers bietet Beratungen und Unterstützung bei imkerlichen Bildungsreisen durch Kontaktvermittlung und Reiseplanung von Gruppen, Vereinen, Einzelpersonen und Clubs in französisch- und englischsprachige Länder (Afrika, Asien) sowie im
deutschsprachigen Raum an.

apiTours, Jürgen Küppers

Bei Interesse an diesen Reisen bitte Kontakt und weitere Infos über/an: juergen-kueppers@gmx.net

apiTours, Jürgen Küppers

Durch seine Jahrelangen Erfahrungen der Imkerei in verschiedenen Ländern, ist Jürgen Küppers ein ausgewiesener Fachmann für Bienenhaltung und ist auch tätig in der behandlungsfreien Imkerei. Er ht auch mir schon einiges an Kniffen und Tipps vermittelt. Nochmals vielen Dank dafür.

Er hat übrigens auch mit anderen internationalen Imkern ein Buch veröffentlich, welches ich Euch empfehlen möchte:

zu erwerben über: Juergen-Kueppers@gmx.net

In seinem Fazit hält Jürgen Küppers fest, dass ohne gesamtgesellschaftliche Veränderung – weg vom Massenkonsum hin zu mehr Nachhaltigkeit – keine langfristigen Erfolge möglich sind. Die Imkerei steht heute vor der größten Herausforderung ihrer Geschichte und dies bietet auch die Möglichkeit einer kompletten Neuorientierung. Der Weg in die richtige Richtung besteht immer aus einzelnen und auch aus kleinen Schritten. Und je mehr Imkerinnen und Imker sich auf den Weg machen, um so freudvoller und angenehmer wird die gemeinsame Reise.